Reiner Geulen

Leben im
freien Fall

Die Zerstörung
der Biosphäre
und die
Gegenwart
des Menschen 

 

2023 im Verlag
Vorwerk-8, Berlin
140 Seiten

2023

140 Seiten

dnb Buch  

qwant Buch

bing Buch

goog Buch

detopia

Start Geulen 

Umweltbuch 

Geulen-2020

"Wenn die Hoffnung schwindet, ist unser Leben nicht sinnlos; im Gegenteil. Wir haben die Gegenwart, und wir brauchen nichts als die Gegenwart: unser Leben von der Geburt bis zum Tod, die Zeiten der Sinnlichkeit und des Glücks, die Angst vor dem Ende allen Lebens, den Trost des Leidens, die Einsamkeit des Abschieds und das Enigma des Sterbens."

detopia-2023 - Enigma, Änigma, Ainigma - von griechisch für <Rätsel>  --  140 schmale Seiten, dickes, Papier, Lesezeichenband, Schutzumschlag. Das Buch liest sich "normal", also gut, wie ein seriöses, leicht literarisches,  Sachbuch. Der Autor ist ein trainierter Anwalt, achtet immer darauf, dass er vom Richter verstanden wird. So tut er es auch hier und wird von mir verstanden. Ein hartes Plädoyer, in der Knappheit vergleichbar mit Fuller-1993  und Emmott-2013.

   Leseprobe Verlag pdf    ( deto-kleinvideo )

 


Teil 1 - Kurze Geschichte der Nuklearzeit (11)
- von den Anfängen bis zu den Kriegen nach dem Ende der Menschheit 

  • I  »Der mächtige Tod bin ich, der die Menschheit vernichtet.«  (13)

  1. Vom Segen des Urans  (13)

  2. Zwangsarbeiter, Sklaven, Indigene  (17)

  3. »Einige lachten, andere weinten, die meisten schwiegen.« (20)
      Der 16. Juli 1945 auf der Nuclear-Test-Site 

  4. Der Kriegsheld als crybaby:
    Robert Oppenheimer und der Mythos des Prometheus  (26)

  5. »Als wir die Atombombe hatten,
    haben wir sie eingesetzt.«  (29)

  6. Menschen nach dem Atomschlag:
    »Sie waren ganz still.«  (34)

  • II  »Gleichgewicht des Schreckens«:
    der Mythos der Nuklearwaffen (39)

  • III  Kriege der Zukunft (42)

  1. Die Arsenale  (42)

  2. Cyberwarfare und die Kriege nach dem Ende der Menschheit (44)


Teil 2   Grenzenlose Strahlung  (53) 

  • I  Mit der Spaltung des Kerns zum Neuen Jerusalem (55)

  • II  Hochaktive Abfälle:
    das Phantomprojekt Gorleben und
    die Lüge vom nuklearen Endlager (63)


Teil 3 - Hundert Jahre Krieg:
Leben und Sterben in der Ukraine  (79)

  • I    Mutter Heimat (81)

  • II   Chernobyl und Saporischschja (93)
         Atomanlagen als Kriegsgeiseln

  • III  Abstieg in die Stadt der Zukunft  (96)

  • IV  Leben in der Toten Zone  (102)


Teil 4 - Das Schmelzen des ewigen Eises  (107)

  • I   Die Erde nach 250 Jahren Industriekultur (109)

  • II  Gletscher der Alpen  (112)

  • III  Gletscher des Himalaya  (119)

  • IV  Der polare Permafrost und
    die Erwärmung der Meere  (121)


Teil 5 - Die Zeit des Menschen und
die Zukunft der Evolution  (125)      


Teil 6 - »Guarda e passa«:
Leben in der Gegenwart  (133-142) 


Verlag mit Leseprobe und Bestellung:
 https://vorwerk8.de/autoren-profil.php?id=221&nachname=Geulen

Inhalt-DNB pdf  

kleine Fehler: auf s119 "II" statt "III"  und auf s121 "III" statt "IV"

Rücktext:

 

Am Beispiel der Ukraine beschreibt Reiner Geulen die Risiken der nuklearen Eskalation zukünftiger Kriege.

Die moderne Kriegsführung der Cyberintelligenz weist über das Ende der Menschheit hinaus.

 

Der Autor diskutiert das zweite große Problem der Menschheit: das Schmelzen der Gletscher, den Anstieg des Meeresspiegels, die extremen Hitze- und Regenperioden.

Anders als die nukleare Kriegsführung verläuft die thermische Zerstörung der Erde nicht apokalyptisch, aber auch sie ist unumkehrbar.

 

Geulen wendet sich gegen alle Versuche, die Wirklichkeit mit dem Versprechen künftiger Utopien zu verschleiern.

Die Spalter des Atoms, die Genien der Raumfahrt, die Herrscher der Cyberwars: Wir bekämpfen jeden, der diese Welt zerstört.*

Nur wenn wir bereit sind, das Ende der Menschheitsgeschichte anzunehmen, werden wir leben können.

detopia: Mit dem Satz komme ich nicht klar. "Genien"? (die Genies?)  Wer ist hier "wir". Vorletzter Satz im Buch auf S.142: "Wenn unsere Hoffnung schwindet, ist unser Leben nicht sinnlos, im Gegenteil. Es ist ein Akt der Würde und der Selbstachtung gegen die Zerstörung des irdischen Lebens aufzustehen. Keine Schuld, keine Empörung, kein Blick zurück im Zorn - aber wir bekämpfen jeden, der das Leben und diese Welt bedroht."

Am Beispiel des Ukrainekrieges untersucht der Autor in einer »Kurzen Geschichte der Nuklearzeit von Marie Curie bis morgen« die Gefährdung des irdischen Lebens durch atomare Waffen, Künstliche Intelligenz und Cyber-Kriege. Der Glaube des Westens an die grenzenlose Beherrschung der Natur erodiert täglich mehr. Der Mensch des Okzidents, Subjekt der Geschichte und Gestalter des Schicksals, steht hilflos vor den Werken seiner Allmacht. Politiker und Staaten hüten die Arsenale der Vernichtung, doch ist es fraglich, ob sie einen Atomkrieg aufhalten können. Auch die Zerstörung des Klimas ist anthroprogen, aber wird der Mensch sie verhindern können? (Verlagstext)

 wikipedia  Ende_der_Menschheit  

Buchpräsentation 2022

https://www.kulturvolk.de/stueck/reiner-geulen-leben-im-freien-fall-706516/2022-11-21  2022

https://www.radioeins.de/veranstaltungen/tipp/reiner-geulen.html  2022

 

 

 

 

 

 

(Ordner)   www.detopia.de      ^^^^

Reiner Geulen (2023) Leben im freien Fall