Leo Trotzki

 

Der junge Lenin (1936)  

 

Stalins Verbrechen (1937)

 

1940 in Mexiko

 Ausflug ins Grüne mit dem Auto, 1940 in Mexiko,

Wikipedia Trotzki  *1879 in Südrussland
bis 1940 in Mexiko  (61, Attentat, Mord)

DNB Name (500+)   DNB person 

DNB nummer (350)

bing Trotzki    Goog Trotzki  

Marxists.org  Trotzki Schriften 

detopia:

Kommbuch     Stalinbuch 

Sterbejahr   1930-Buch   T.htm 

detopia:   Wolkogonow    Iwan Iljin    Chrustschow    Gorbatschow     Lenin    Stalin    Marx    Plechanow  

 

 

Leo Trotzki :  Stalins Verbrechen  (1937)      -

   

 

Zur Einführung in das Phänomen Trotzki das Peter-Bachmann-Nachwort-1990


youtube  Kirschfink   Dokumentation von Elin Kirschfink und Marie Brunet-Debaines (B 2022, 53 Min)

wikipedia  Alexandra Sokolowskaja  (1872-1938)  1. Frau von Trotzki

wikipedia  Sinaida Wolkowa  (1901-1933)  Tochter von Trotzki 

Nina Nevelson (1902–1928)  Tochter von Trotzki

wikipedia  Natalja Sedowa  (1882-1962)  2. Frau von Trotzki

wikipedia  Lew Sedow   (1906-1938) Sohn

wikipedia  Sergei Sedow (1908-1937)  Sohn 


wikipedia  Trotzkismus 

Wikipedia Trotzki  *1879


detopia-2020:

Leo war auch "böse". Für mich war neu - weil ich in der DDR nie irgendetwas Konkretes über ihn erfahren habe -, dass er Sachbücher geschrieben hat, die ich heute noch gut lesen kann. Dadurch ist heute viel über den Menschen Trotzki bekannt; mehr als über Lenin und Stalin.


 

Audio

 

»Sie bilden sich ein«, sagte Kamenjew eines Tages zu Trotzki, 

»daß Stalin sich damit beschäftigt, Antworten auf Ihre Argumente zu suchen.

Dem ist nicht so! Er denkt nur daran, ein Mittel zu finden, Sie straflos zu liquidieren.« 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

     

 

 

 (Ordner)    www.detopia.de      ^^^^ 

Trotzki, Leo, Lew, Dawidowitsch Bronstein